10 Jahre Kunstverein Glückstadt


 
  AUSSTELLUNSPREVIEW (Presse & Sponsoren): Sonntag, 9. Mai, 10:30 Uhr
Eröffnung: So. 9. Mai, 11.30 Uhr
Ausstellung: 9. Mai bis 25. Juli 2010

Es sprechen:

Grußworte

Caroline Schwarz, Kulturbeauftragte, Kiel
Gerhard Blasberg, Bürgermeister, Glückstadt

Prof. Wolfgang Kemp, Kunsthistoriker, Universität Hamburg

Christiane Gehner, Vorstandsvorsitzende, Palais für aktuelle Kunst
Christiane Opitz, Leiterin, Palais für aktuelle Kunst

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation.


 
 

Im Frühjahr/Sommer 2010 jährt sich in Glückstadt ein ganz besonderes Jubiläum, das des Kunstvereins Palais für aktuelle Kunst (PAK). Seit nunmehr zehn Jahren laden nun schon engagierte Kuratoren Künstler und Künstlerinnen aus der Region, dem Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland in das kleine Matjes-Städtchen an der Elbmündung ein, um hier spannende Tendenzen zeitgenössischer Kunst zu präsentieren. In wechselnden Ausstellungen beherbergt das Adelspalais mal Fotografien, Malereien, Objekte und auch Videoarbeiten.
Je nach kuratorischem Konzept werden entweder fertige Arbeiten übernommen oder es werden Werke gezielt für die Räumlichkeiten produziert. Dafür ist das denkmalgeschützte, restaurierte Haus, als architektonisches Juwel der Spätrenaissance, hervorragend geeignet. Im klaren Raumgefüge aus Sälen und Kabinetten haben sich Wandmalereien und originale Kachelöfen erhalten. Der barocke Garten wurde nach alten Plänen rekonstruiert. Das Gebäude ist Teil der historisch erhaltenen Innenstadt, die im 17. Jahrhundert vom dänischen Königshaus gegründet wurde. Es liegt in einer Häuserzeile direkt am idyllischen Hafen.

Zeitgenössische Kunst zu zeigen und vor allem zu vermitteln, bedeutet immer den Umgang mit dem noch Unbekannten, Ungesicherten, mit dem Experimentellen, dem Provokanten, mit dem Risiko des Nichtgelingens. Der Kunstverein und seine bisherigen Leiter und Leiterinnen übernahmen und übernehmen, oft mit wenig Budget und viel ehrenamtlichen Engagement, den bisweilen schwierigen, aber auch lohnenden Auftrag, Kunst vor Ort für Mitbürger und Mitbürgerinnen erlebbar und erfahrbar zu machen.

Zur Ausstellung: Über 100 Einzel-Künstler und Hochschulklassen, die in den 10 Jahren mit Ausstellungen zu Gast im Glückstädter Kunstverein waren, werden erneut eingeladen, um ihre Arbeiten anlässlich dieser Jubiläumsausstellung zu präsentieren. Gezeigt werden ganz unterschiedliche Werke aus dem Medien: Malerei, Fotografie, Zeichnung und Objekt. In einem Raum gibt es die Möglichkeit, Künstlervideos anzusehen. In der großen Übersichtsschau wird es viel zu entdecken geben; der Besucher stößt unter Umständen auf „alte Bekannte“, Künstler nämlich, denen er vielleicht schon einmal vor einigen Jahren im PaK begegnet ist. Alle Künstler und Künstlerinnen der Ausstellung werden weitestgehend aktuelle Werke präsentieren. Die Fachklassen werden zum Teil eigens für die Jubiläumsausstellung neue Bilder produzieren.



 

 




Künstler der Ausstellung: David Adam + Michael Bauch + Jürgen Baumann + Peter Bialobrzeski + Nicole Bianchet + Laura Bielau + Heiner Binding + Viktoria Binschtok + Hinnerk Bodendieck + Sonja Brüggemann + Ergül Cengiz + Lukasz Chrobok + Johanna Diehl + Cordula Ditz + Randi Duborg + Christoph Edelhoff + Dörte Eißfeld + Nezaket Ekici + Wiebke Elzel + Ulrike Ettinger + Moritz Frei + Till Gerhard + Dieter Glasmacher + Göran Gnaudschun+ Oliver Godow + René J. Goffin + Gruppe 18 + Antje Günther + Anke Haarmann [AHA] + Ulrike Hannemann + Katharina Hausel + Stef Heidhues + Julius Heinemann + Helmut Heißenbüttel + Frank Herzog + Frank Hesse + Volker Hinz + Alexander Hoepfner + Marcus Höhn + Henrik Hold + Achim Hoops + Kimberly Horton + Carsten Humme + Adam Jankowski + Yoshiaki Kaihatsu + Andy Kania + Gerhard Kassner + Jens Klein + Nina Kluth + Oliver Kochta-Kalleinen + Takehito Koganezawa + Martin Kollar + Juul Kraijer + Volker Krämer + Witold Krassowski + Heike Marie Krause + Gesa Lange + Gisbert Lange + Herbert List + Marc Lüders + Susanne Ludwig + Marian Luft + Frank Lüsing + Daniel Maier-Reimer + Johanna Manke + Lene Markusen + Walter Mayr + Linda McCue + Bärbel Messmann + Ralf Meyer + Nils Mollenhauer + Ulrik Møller + Stefan Moses + Holger Niehaus + Kinay Olcaytu + Satoshi Otsuka + Uwe Paduck + Martin Parr + Normen Perke + Stefanie Pretnar + Inge Pries + Bernhard Prinz + Zipora Rafaelov + Thies Rätzke + Birgit Rautenberg + Dirk Reinartz + Volker Renner + Alexander Rischer + Regine Rothlach + Christian Rothmann + Adrian Sauer + Pitt Sauerwein + Albrecht Schäfer + Gabi Schaffner + Walter Schels + Charlotte Schleiffert + Miron Schmückle + Martin Schneider + Wolfgang Schröder + Dorothea Schüle + Paul Schwer + Sehnaz Seker + Knut Sennekamp + Ansgar Skiba + Esperanza Spierling + Markus Steffen + Holger Stöhrmann + Jindrich Streit + Yoshihiro Suda + Özlem Sulak + Bernd Telle + Andrew Testa + Hayahisa Tomiyasu + Rikuo Ueda + Jörn Vanhöfen + Burkard Vernunft + Markus Vogt + Robert Voit + Marta Volkova / Slava Shevelenko + Elisabeth Wagner + Brigitte Waldach + Linda Weiß + Janina Wick + Gerhard Winkler + Peter Wirsing + Miwa Yanagi + Franziska Zacharias + Rolf Zander + Sebastian Zarius

 

9. Mai - 25. Juli 2010 
Donnerstag bis Sonntag von 13.00 - 17.00 Uhr  
Exponate